Luftentfeuchter vom Profi

 

Meist beschweren sich Menschen wegen zu trockener Luft, weil unsichtbarer Staub die Atemwege besetzt. Vielfach ist aber eine Luftentfeuchtung eher anzuraten, weil durch hohe Feuchtigkeit auch Sachschäden verursacht werden können. Kennzeichen dafür sind zum Beispiel Schimmelbelag im Keller, an der Kleidung oder Gegenständen. Wenn Werkzeuge und Metalle rosten oder Papiere und Pappen sich verformen ist ebenfalls Luftentfeuchtung angesagt. Oft breitet sich in diesen Rumen auch ein unangenehmer Geruch aus. Die Ursachen dafür können vielfältig sein wie Wäschetrocknung in einem nicht geeigneten Raum, Restfeuchte in Neubauten etc. Die idealen Werte für Wohnräume bewegen sich zwischen 40 und 60 % rF (relative Feuchtigkeit), für den Keller sollten 65 % nicht berschritten werden. Alles, was darber liegt, wäre ein Fall für einen Luftentfeuchter, der die Luftentfeuchtung zu einem Kinderspiel macht.

> Hier gelangen Sie zu unseren Luftentfeuchter


Luftentfeuchter
eignen sich besonders für Keller oder ähnliche Räume, deren Raumtemperatur im Sommer meist unter der Aussentemperatur liegt. Da in der Innenluft weniger Wasser gespeichert werden kann als in der Aussenluft, diese aber durch Luftbewegung und Druckänderungen permanent nachstörmt und dabei abgekühlt wird, reichert die warme Sommerluft den Keller mit Feuchtigkeit an. Ohne Luftentfeuchtung kann es dann für hygroskopische Waren schnell gefährlich werden. Im Winter oder in der Nacht, wenn die Aussentemperatur niedriger liegt, kehrt sich der Vorgang um und es kann problemloser gelüftet werden. Aber es gibt Räume und Situationen, die permanent eines Luftentfeuchters bedürfen. Man denke an das private oder öffentliche Schwimmbad, wo ein Luftentfeuchter nötig ist, um etwa Gebäudeschäden zu vermeiden. Archive sind ebenfalls Orte für leistungsfähige Luftentfeuchter. Die Luftentfeuchter der Lübra Apparatebau AG erledigen das mit einer vollautomatischen Regelung und auch mit automatischem Wasserablauf.

Allerdings sollte man beim Vergleich von Luftentfeuchtern etwas beachten. Eine Bewertung der Leistungsfähigkeit ist nur möglich, wenn neben der üblichen Luftentfeuchtung bei 30 Grad Celsius und 80 % auch die in Kellern anzutreffenden 15 und 20 Grad bei 80 % Luftfeuchtigkeit aufgeführt werden. Das ist ein entscheidendes Kriterium für den Vergleich von Luftentfeuchtern. Die Leistungsaufnahme steht gegenüber diesen Daten zurück, aber auch die Geräuschentwicklung und Luftumwälzung ist wichtig für die Luftentfeuchtung, denn das Raumvolumen sollte der Luftentfeuchter einmal pro Stunde umwälzen können.